“Best Documentary Film Editing” in Holland

Vor Kurzem erhielten wir die wunderbare Nachricht, dass die Langfilm-Dokumentation “alle anderen sind nicht gleich anders” mit dem “Van Gogh Award 2015” in der Kategorie “Best Documentary Film Editing” ausgezeichnet wurde. Das wurde am 30. April 2015 im Rahmen des “Amsterdam International Filmfestival” verkündet. Für den Cutter Benjamin Herkert ist das eine große Ehre und somit die zweite ausländische Auszeichnung für den Bereich Editing.

Weitere Informationen:
regio-news.de

 

Preis für “Pineapple Inc.”

Robert Fuge (FugeFoto)
Foto: Robert Fuge

Wir erhielten am 26. April 2015 den 2. Preis beim FUTURE SHAPES: KARLSRUHE 3.000 Wettbewerb im Rahmen der 15. Festivalausgabe der Karlsruher Independent Days. Unsere Produktion “Pineapple Inc.” setzte sich gegen mehr als 10 internationale Produktionen durch und wurde von der Jury auf den zweiten Platz gevotet. Benjamin Herkert konnte seinen Preis leider nicht persönlich entgegen nehmen, allerdings wandte sich der Regisseur und Produzent per Videobotschaft aus Glasgow an die Karlsruher Festivalbesucher:

“Ich bedanke mich für diesen Preis bei der Jury, beim Festival und ein ganz besonderer Dank geht an meine Filmcrew!”

Terdamite Musikvideo abgedreht!

Terda_Artikel_KleinFoto: Bott-X Pictures

Das neue Musikvideo des Künstlers Terdamite zum Song “Sing with me” haben wir am 03. April 2015 abgedreht. Das 3-minütige Werk wurde von Regisseur/Produzent Benjamin Herkert und Kameramann Robert Fuge im Karlsruher Club ‘Die Stadtmitte‘ realisiert. Unterstützt wurde die Produktion von Produktionsassistentin Viktoria Rucker, Farina Ebel, Alex Neber, Yannic Gallion und über 20 Statisten. Teil des Videos war auch Sängerin Malika, welche einen Gastpart im Song hat.

Das Release des Videos ist für Ende Mai/Juni 2015 geplant.

“WHO AM I ? NOW TOMORROW” abgedreht!

Moodart_Artikel-Website
Foto: Bott-X Pictures

Am 10. und 11. Januar 2015 wurde die Moodfilm-Produktion “WHO AM I ? NOW  TOMORROW” abgedreht. Realisiert wurde die Produktion von jungen Filmemachern aus den Regionen Karlsruhe und Stuttgart. Die zehnköpfige Crew drehte mit den zwei Models in der Fakultät für Gestaltung in Pforzheim. Claudia Korus Moodfilm entstand im Rahmen ihrer 6. Semester Kollektion mit dem Titel: WHO AM I ? NOW TOMORROW.

Weitere Informationen:

Unter anderem wurden folgende Rolle besetzt:
Frau:  Miriam Bruder

Regie:
Daniela Schramm-Moura, Claudia Korus

Kamera:
Dennis Czaja

Kurze Synopsis:
„Nur das Falsche ist als solches noch wahr“
Buzon Brock

Eine Person, die eine I D E N T I T Ä T auferlegt bekommen hat, die zahlreichen Selbstbilder der heutigen Zeit zwingen sie in immer neue Rollen und je zahlreicher die Schablonen, in denen sie steckt, desto ratloser frägt sie sich: Wer bin ich jetzt ? Wer will ich morgen sein? Sie befindet sich in der Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt und mit dem I C H. Meine Persona hat den Entschluss Gefasst ihr Innerstes nach Außen zu tragen. Inspiriert an der Zwangsjacke und Künstlern wie Joan Fontcuberta und Alvin Booth.

Der Moodfilm geht ca. 1 1/2 Minuten und wird aktuell intern ausgewertet.